top of page
HOLY SELF

HOLY SELF

Ein Projekt, um mit dem heiligen Aspekt des eigenen Selbst in Kontakt zu treten.

Das Gemälde, in diesem Fall das Porträt, als magischer Spiegel, um die eigene göttliche Natur wiederzufinden, das Selbstvertrauen wiederherzustellen, sich selbst zu verzeihen und sich als Teil des GÖTTLICHEN, das sich in uns widerspiegelt, zu erkennen.

 

Jede Person, die sich bereit erklärt, von Anette Zeltner porträtiert zu werden, wird mit Symbolen dargestellt, die für ihr Leben wichtig sind. Diese Symbole werden zu Schlüsseln, die die Pforten zum eigenen Selbst öffnen und einen inbrünstigen Dialog mit dem eigenen göttlichen Aspekt beginnen, der die Transformation und das innere Wachstum fördert.

 

Ein wertolles Werk für alle, die ihre persönliche Kraft wiederentdecken wollen.  Es ist eine Rückbesinnung auf die maieutische Kraft der Kunst im sokratischen Sinne des Wortes. Es ist die Kunst, die hilft, die hilft, das Licht zu naehren.

  • Instagram
  • Bianco Instagram Icona
ORIXA

ORIXA

Die Orixàs sind heidnische Gottheiten, die mit den Elementen und Phänomenen der Natur (Animismus) identifiziert werden, die im christlichen Gottesdienst eine gleichwertige Figur haben (Synkretismus).

In den brasilianischen Traditionen von Candomblé und Umbanda werden Ahnengeister Orixás genannt und sind Ausdruck der Naturkräfte. Unter dem höchsten Gott Olodumarè befinden sich die wichtigsten Orixás, die jeweils mit einer bestimmten Domäne verbunden sind und von allen Gläubigen der Rituale zu ihren Ehren kontaktiert werden können, um Hilfe und Schutz in allen Bereichen des Lebens zu erhalten.

 

Die Orixàs (wir lesen Orisciàs) sind daher die Art und Weise, wie Gott sich im Universum und auch im Menschen manifestiert. Intakt in jedem von uns vibrieren verschiedene Orixas, selbst wenn es nur zwei Haupt-Orixas gibt und sie der spirituelle Vater und die geistige Mutter sind.

 

Dieses Projekt repräsentiert diese Gottheiten, die sich in jedem von uns widerspiegeln.

  • Instagram
  • Bianco Instagram Icona
  sign up for the newsletter

Il tuo modulo è stato inviato!

bottom of page